Wasseranalyse

mit Christa Kling

 

Gefahr durch alte Rohre

Die Trinkwasser-Qualität ist also im Wasserwerk einwandfrei. Aber wie kommt es daheim aus dem Wasserhahn? Denn die Gefahr lauert in alten Rohren, beginnend mit den Hausanschlussleitungen, also den Rohren die von der Straße ins Haus führen. Weitere Schwachstellen sind die Hausinstallationen, also die Rohrleitungen innerhalb des Hauses, Warmwasser-Speicher, Boiler und Armaturen.

Je nach Standzeiten des Wassers und dem Durchmesser der Rohre, kann saures Wasser gefährliche Schwermetalle herauslösen. Am häufigsten kommt im Trinkwasser Blei und Kupfer vor.

Wer sicher wissen will, ob sein Trinkwasser frei von Schwermetallen ist, bzw. ob genügend lebenswichtige Mineralien darin enthalten sind, sollte eine Wasser-Analyse erstellen lassen.

 

Was kostet die Wasseranalyse?

€ 95,– €